Reichhaltige Burger für alle Fälle

100 g gekeimte Linsen (ca. 50 g Linsen mind. 8 Std. einweichen, danach abgiessen und 2-3 Mal täglich spülen. Fertig nach 2 – 3 Tagen)
50 g gekeimten Buchweizen oder Kamut
4 EL geschälte Hanfsamen
50 g getrocknete Tomaten (1 Stunde eingeweicht, Einweichwasser abgiessen)
3 – 4 Champignons, gewürfelt
1 kl. Bund Petersilie
3 Datteln
1⁄2 Zwiebel
1 EL Sojasauce

Alle Zutaten in der Küchenmaschine oder im Mixer zu einer feinkörnigen, aber nicht zu feinen Masse verarbeiten. Mit der Hand Burger formen und auf die Dörrfolie des Dörrgerätes legen. Dann im Dörrgerät ca. 6 Stunden bei 42 Grad trocknen.

Die Burger nach ca. 2 Stunden wenden und ohne Dörrfolie weiter trocknen.

Die tatsächliche Trocknungszeit hängt von der Form eurer Burger und von der gewünschten Konsistenz ab. Ich mag es lieber, wenn die Burger nicht vollständig getrocknet sind.

Dazu passen alle möglichen Beilagen!

* Frische Salate, Ruccola, Tomate, Gurke, Avocado (alles nur mit etwas Zitronensaft und Olivenöl beträufelt)
* Weitere Sprossen, Kresse, Samen (z.B. schwarzer Sesam)
* Aufstriche, Sossen, Dips (Ich hatte einen leckeren Hanfsamen-Aufstrich mit getrockneten Tomaten), Senf – ganz nach eurem Geschmack!